Pflanzenbau 2020

Beiträge aus dem Jahr 2019

Februar 2020

Januar 2020

 


Beitrag vom 13. Februar 2019

Landwirtschaftliche Hinweise zur Ungrasbekämpfung im Wintergetreide

Wegen später Aussaaten im Herbst ist noch einiges an Wintergetreide zu behandeln.

Frühe Behandlungen anstreben; bei Bodenherbiziden (u.a. Attribut (nur WW), CTU-Produkte (nur Windhalmwirkung)) neben der Bodenfeuchtigkeit auch auf Größe der Ungräser achten: bei mehr als 3 Blättern ist kein ausreichender Wirkungsgrad zu erwarten; genannte Produkte sind ab 5°C möglich. Blattaktive Mittel (Atlantis o. Broadway) nach Vegetationsbeginn, bei wüchsigen Bedingungen einsetzen. Trespenbekämpfung im WW: im Splitting 1. Attribut + AHL, ca. 8 Tage später Atlantis Flex + FHS; im Roggen u. Triticale:  Broadway + FHS. Windhalm u. Ackerfuchsschwanz in Wintergerste: nur Axial 50 möglich; ab 4-5° C einsetzbar.

Termine Frühjahrsempfehlungen Pflanzenbau: 17.2. Sontra; 25.2. Bebra; 03.03. Niederaula jeweils 20 Uhr.

K.-H. Claus; LLH HEF/FD; 0160 90725736


Beitrag vom 27. Januar 2020

Hinweise zur Düngung, zu Saatgut Blühmischungen u. Terminhinweis


Zur anstehenden Saison flüssige, organische Dünger auf bestellten Ackerflächen bodennah ausbringen. Blühmischungen: Der HBV bietet 2020 wieder eine einjährige Blühmischung an, die sowohl die Kriterien der Greening Honigbrache (einjährig) als auch HALM C.3.1 (einjährig) erfüllt; benötigte Mengen bis zum 28.01. bei der Geschäftsstelle des Bauernverbandes melden.

Karl-Heinrich Claus, LLH HEF/FD; 0160 90725736


Beitrag vom 21. Januar 2020

HALM C.1 - Körnerleguminosenanbau für Neueinsteiger

Durch das große Interesse an der Neuauflage der HALM Maßnahme C.1. „Vielfältige Kulturen im Ackerbau“, bekommt der Leguminosenanbau, der Bestandteil der Fördermaßnahme ist, wieder mehr Rückenwind. Um Ihnen den Einstig in den Anbau zu erleichtern und aktuelle Informationen zu liefern findet am Donnerstag, den 06. Februar 2020 am Landwirtschaftszentrum Eichhof, ALB-Halle von 9:45 Uhr bis ca. 15:30 Uhr eine Informationsveranstaltung statt. Themen werden Anbau- und Sortenempfehlungen, Fruchtfolge, Pflanzenschutz und Praktikerberichte sein. Anmeldung bitte bis zum 29.01.2020 bei Philipp Roth, LLH, Tel.: 06621/922876, Mobil: 0171/8360524, E.-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.